Wettbewerb

Preisverdächtige Initiativen

1/6

Begrünungsaktionen: Mit dem Projekt „Blumiges-Melle“ verhindern die Bewohner der niedersächsischen Stadt Melle, dass sich die heimische Artenvielfalt weiter dramatisch reduziert. Die Nachbarn legen rund 80.000 Quadratmeter Blühwiesen an und bauen Überwinterungs- und Brutangebote für Wildbienen. Ihre Aktion kommt nicht nur der Insektenvielfalt zugute. Auch untereinander haben die Nachbarn Grund zur Freude. Ihre neuen Blühwiesen weihen sie gleich ein, mit einem Fest für alle. Ein Zugewinn für Mensch und Natur in Melle.

Bildquelle: Netzwerk Nachbarschaft

Nachbarschaftsfeste: Die pfälzische Initiative „Gemeinsam für Altenglan“ erfüllt Kindern viele Wünsche, auch den, einmal Pirat zu sein. Natürlich ganz ohne die Gefahr, seekrank zu werden. Ihre Idee: Ein Spielplatz muss her! Um den Bau des „Piraten-Treffs“ zu finanzieren, veranstalten die Nachbarn neben anderen Aktionen auch das erste Glaner Spielplatzfest. Nach monatelangen Bauarbeiten ist der Spielplatz im Mai fertig. Anlässlich der Öffnung kommen rund 1.000 Nachbarn zur ersten Glaner Piratenparty! Klein und Groß sind schwer begeistert!

Bildquelle: Netzwerk Nachbarschaft

Teilen und Tauschen: Innerhalb weniger Wochen legen tatkräftige Nachbarn in Paderborn einen öffentlichen Mitmachgarten an, mitten in ihrer Innenstadt. Zahlreiche Anwohner packen mit an: Schulklassen gießen das Beet, eine Wohngemeinschaft liefert den Dünger. Der Mitmachgarten macht mit seinen essbaren Pflanzen Appetit auf Gemüse – und auf mehr Kommunikation vor Ort. Da wird genascht, getauscht und geplaudert. Und hier feiern die Nachbarn ihr erstes Mittsommerfest – es wird nicht ihr letztes sein!

Bildquelle: Netzwerk Nachbarschaft

Willkommensinitiativen: Das Hamburger „Willkommenskulturhaus Ottensen“ will Geflüchtete nicht nur „versorgen“, sondern durch gemeinsame Aktionen in das nachbarschaftliche Leben einbinden. Seit April modernisieren die Nachbarn deshalb ihr Kulturhaus zur Begegnungsstätte für Geflüchtete und Anwohner und beziehen die neuen Nachbarn in die Gestaltung mit ein. Erste Erfolge können sie bereits vermelden: Ein interkultureller Mitmachgarten rund um das Kulturhaus lädt jetzt zu Pflanzaktionen ein und ein Begegnungs-Café jeden Mittwoch zum Austausch der Kulturen.

Bildquelle: Netzwerk Nachbarschaft

Kulturveranstaltungen: Dieses Jahr gestaltet die Initiative „Kunst statt Leerraum“ bereits zum vierten Mal leerstehende Ladenlokale und Häuser in Dinslaken über eine Woche lang mit Kunst. 45 Künstler stellten ihre Werke an leeren Orten in der Nachbarschaft zur Schau. In magischer Atmosphäre veranstalten die Nachbarn auch Poetry Slams, Konzerte und weitere Events. Die Nachbarschaftsaktionen zeigen: Kunst verbindet - Generationen, Kulturen und Religionen.

Bildquelle: Netzwerk Nachbarschaft

Sport und Bewegung: Die Bewohner des Hedwig-Dransfeld-Weges in Salzkotten pflegen eine enge Freundschaft und sind schwer aktiv. Spaß und Bewegung stehen bei diesen nachbarschaftlichen Aktivitäten an erster Stelle! Im Winter bauten sie schon ein Baumhaus und veranstalteten ein Schneefest. Ostern folgte ein großes Osterfeuer, das Klein und Groß herbeilockte. Und jetzt, während ihres jährlichen Südseecamps, richten sie eine ganz besondere Olympiade aus: Erwachsene treten in verschiedenen Disziplinen gegen die Kinder an. Sieger? Alle!

Bildquelle: Netzwerk Nachbarschaft

Wir suchen „Die schönsten Nachbarschaftsaktionen 2017“. Hier stellen wir schon mal sechs Nachbarschaften vor, die ganz schön was vorlegen.

Lassen Sie sich von den Ideen der Nachbarn und ihren Aktionen inspirieren und machen Sie mit. Ob Begrünungsaktion, Willkommensinitiative, Tauschbörse, Nachbarschaftsfest, Sportevent oder Kulturveranstaltung – Ihre Aktion zählt! Die schönsten Projekte werden von der prominent besetzten Jury mit dem Nachbar-Oskar von Janosch ausgezeichnet. Außerdem winken Geld- und Sachpreise. Alle Teilnehmenden erhalten eine von Janosch signierte Urkunde für gute Nachbarschaft.
 Die Bewerbungsfrist geht bis zum 31. Oktober 2017.

Alle Infos sowie das Online-Bewerbungsformular finden Sie auf unserer >>Wettbewerbsseite<<.
Bei Nachfragen sprechen Sie uns gerne persönlich an.

  • Sind Sie eingeloggt? Dann freuen wir uns auf Ihren Kommentar.