Das Netzwerk

Weil wir uns am nächsten sind...

Nachbarn sind die Menschen, die uns am nächsten sind. Wir wohnen mit ihnen im Haus, in der Straße, im Viertel. Wir teilen den Wunsch, in einem lebendigen, aufgeschlossenen und aufmerksamen Umfeld zu leben – wo sich alle gegenseitig unterstützen – Jung und Alt, Menschen unterschiedlicher Herkunft, Singles und Paare, Familien und Alleinerziehende. Und wo ALLE gewinnen!

Das Netzwerk

"Es entsteht eine neue Intelligenz"

Dass sie eine engagierte Netzwerkerin ist, nimmt man der Gründerin von Netzwerk Nachbarschaft gerne ab. Seit 2004 betreibt sie mit einem tatkräftigen Team die dynamisch wachsende Community für aktive Nachbarn. Ein Interview mit Erdtrud Mühlens.

Das Netzwerk

Das Team Netzwerk Nachbarschaft

Wir von Netzwerk Nachbarschaft stellen sicher, dass Sie sich als interessierte und engagierte Nachbarn mit Gleichgesinnten in Deutschland und Österreich vernetzen und ihre Erfahrungen austauschen können.

Das Netzwerk

13 Jahre Netzwerk Nachbarschaft – Miteinander statt Nebeneinander

In den 13 Jahren des Bestehens von Netzwerk Nachbarschaft haben sich über 2.500 Nachbarschaften das Siegel „Wohnen plus“ verdient. Nachbarn vernetzen sich, um ihren gemeinsamen Lebensraum mit kreativen, intelligenten Mitteln aufzuwerten und ihren Wohnalltag zu erleichtern. Diese Idee setzt sich immer mehr durch.

Das Netzwerk

Mitglied werden! Ihre Vorteile auf einen Blick

Sie suchen praxisnahe Tipps für Ihr Nachbarschaftsprojekt? Oder Mitstreiter, die gemeinsam mit Ihnen etwas bewegen wollen? Netzwerk Nachbarschaft ermöglicht Ihnen den direkten Draht zu Gleichgesinnten und berät sie in allen Fragen bezüglich der Organisation und des Aufbaus von Nachbarschaften.  

Das Netzwerk

„Wir können viel bewegen!“

2004 gründete Erdtrud Mühlens mit dem Netzwerk Nachbarschaft die erste bundesweite Plattform für familienfreundliche, generationengerechte und multikulturelle Gemeinschaften im Wohnumfeld. „Wir haben es selbst in der Hand, wie wir unser Wohnumfeld gestalten wollen,” sagt Gründerin Erdtrud Mühlens. Ein Interview.