Gemeinsam gegen Einsam, Bergheim

Wir machen Nachbarn zu Freunden!

Gemeinsam gegen Einsam in Bergheim gibt es schon seit über zehn Jahren: Unter dem Dach unseres Netzwerkes gründeten sich zahlreiche Freizeitgruppen: Vom Netzwerk-Frühstück über den Singkreis und das Tanzcafé, bis hin zur Gymnastikgruppe. Das Beste daran: Alle Aktivitäten initiieren wir selbst!

Da stehen wir heute

Mit unserem sozialen Netzwerk Gemeinsam gegen Einsam starteten wir 2001, als einige Nachbarn den Besuchs- und Begleitdienst „Helfende Hände“ ins Leben riefen. Bald nach der Gründung des Netzwerkes bildeten sich viele unterschiedliche, selbstorganisierte Gruppen. Als erstes luden wir zum regelmäßigen Netzwerk-Frühstück ein, zu dem heute regelmäßig bis zu 55 Besucher kommen. Mittlerweile gibt es auch ein Vollwert-Frühstück mit selbstgebackenen Brötchen, Rohkost und Biokäse – gesund und lecker! Genauso beliebt sind unsere Gymnastikgruppen und der monatliche Singkreis – beide Angebote erfreuen sich seit fast fünfzehn Jahren wachsender Beliebtheit – hier wurden viele Freundschaften geschlossen und sich in schweren Zeiten Mut gemacht. Kreative Damen treffen sich seit Neuestem und stellen schöne Bastel- und Handarbeiten her.

Unser wichtigstes Ziel: Ein erfüllter Ruhestand!

Über unser Angebot unterstützen wir ältere Menschen beim Aufbau und der Pflege sozialer Kontakte. Die Teilhabe an einem aktiven, erfüllten Gesellschaftsleben auch nach dem Arbeitsleben, das wollen wir mit unserem Netzwerk ermöglichen.

Das haben wir noch vor: Unser Angebot noch weiter ausbauen

Um die Nachbarn aus unserem Stadtteil mehr anzusprechen, planen wir diverse Mitmach-Aktionen, zum Beispiel einen Singtreff im Bürgerzentrum. Auch unsere wöchentliche Sitzgymnastik soll noch stärker beworben werden, unter anderem mit Hilfe der lokalen Presse. Ein „Hilfsnetzwerk“ mit Beratung, z.B. zu Pflegefragen oder Begleitung zu Behördengängen sehen wir als eine gute Möglichkeit, zurückgezogen lebende, hilfsbedürftige Nachbarn besser zu erreichen.