Wettbewerb

Fotowettbewerb: Bilder aus der Nachbarschaft

Netzwerk Nachbarschaft ruft zum Foto-, Video- und Mal-Wettbewerb auf. Im Fokus: Bewegende Bilder vom Dorf- oder Kiezleben, Alltagsszenen und Besonderheiten.

Graffiti urbanart

Mit Kamera oder Malstift spannende Einblicke festhalten, Neues entdecken und das bunte Leben in Nachbarschaften abzubilden – dazu ruft der Wettbewerb „Bildschöne Nachbarschaft“ auf. Gesucht werden bewegende und realistische Zeugnisse aus dem Alltag der Nachbar-, Dorf- oder Kiezgemeinschaften. "Die Bewerber können damit einer breiten Öffentlichkeit zeigen, wie es in den Wohnvierteln wirklich zugeht und was die Menschen dort bewegt“, sagt Erdtrud Mühlens vom Netzwerk Nachbarschaft. Alle Bilder werden auf der Website des Netzwerks veröffentlicht.

Zeigen, was (ab-)geht!

Die ersten Einsendungen lassen schon die große Bandbreite der Motive erahnen. So punkten Nachbarn aus Thüringen gleich mit einem ganzen Graffiti-Gemälde, aus NRW kommt ein imposantes Malprojekt über das "Dorfleben der Zukunft" und aus Niedersachsen besticht ein Beitrag, der bekannte Orte und Menschen aus der Nachbarschaft in Szene setzt. Die Bewerbungsfrist läuft noch bis Ende Oktober. Alle Infos gibt es auf der Wettbewerbsseite.

  • Sind Sie eingeloggt? Dann freuen wir uns auf Ihren Kommentar.