Bauen & Wohnen

Gemeinsam ins Traumhaus

1/3
Jung und Alt in der Nachbarschaft: Vorteil für alle!

Die jungen und jung gebliebenen Nachbarn aus Bremerhaven haben sich ihren Traum vom Mehrgenerationenwohnen erfüllt.

Bildquelle: Netzwerk Nachbarschaft
Nachbarn gärtnern gemeinsam.

Gemeinsam gärtnern: Nur eine von vielen Aktionen der Nachbarn im Mehrgenerationenhaus.

Bildquelle: Netzwerk Nachbarschaft
Auszeichnung für die engagierten Nachbarn des Mehrgenerationenhauses

Ausgezeichnete Nachbarn: Ein Janosch Oscar für die Initiative.

Bildquelle: Netzwerk Nachbarschaft

Tür an Tür mit Freunden leben? In Bremerhaven realisierte eine Wohnungsgesellschaft den Umbau-Wunsch einer Nachbar-Initiative.

Dem Zufall hat die Bremerhavener Initiative „Nachbarschaftliches Wohnen“ nichts überlassen: Zuerst organisierte sie – in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule – Ausstellungen und Informationsveranstaltungen zum Thema „Alternative Wohnformen im Alter“. Dann informierten sie sich bei Rechtsanwälten, Organisationen und Wohnungs-gesellschaften und besichtigten schließlich gemeinsam verschiedene Alters-Wohnprojekte. Mit ihrem detaillierten Konzept sprach die Gruppe drei Wohnungsunternehmen an.

Platz für gemeinschaftliche Aktivitäten

Das gute Angebot der Städtischen Wohnungsgesellschaft begeisterte die Nachbarn am meisten: Ein denkmalgeschütztes Mehrfamilienhaus sollte nach den Wünschen der Initiative barrierearm umgebaut werden. Die Entscheidung fiel für diese Option und im Sommer 2005 konnten Bremerhavener Nachbarn ihr neues Domizil in Beschlag nehmen. Dass sich dem ursprünglich als AltersWohnprojekt konzipierten Haus eine junge Familie anschloss, empfinden alle Nachbarn als Bereicherung. Herzstück des Projekts ist ein großer Gemeinschaftsraum für gemeinsame Aktivitäten. Im Erdgeschoss sind Werkstatt, Atelier und Werkraum eingerichtet. Die große Küche, der begrünte Innenhof und das „Wellness“-Bad empfinden alle als großen „Luxus“. Ambulante Pflegedienste sorgen dafür, dass die vertraute Gemeinschaft auch im Krankheitsfall zusammenbleiben kann. Susanne Stumper fühlt sich hier, wie alle ihre Mitbewohner, rundum wohl: „Ich lebe in einer tollen Hausgemeinschaft.“

http://www.wohnprojekt-bremerhaven.de/index_.html