Ökologie

Bienen würden Wiesen kaufen

Viele Nachbarschaften planen jetzt Begrünungsaktionen, um Bienen Nahrung und Lebensraum zu bieten. Doch nicht alle Pflanzen, die für das menschliche Auge schön anzusehen sind, sind auch für Bienen attraktiv.

bienenfreundlich artikel

Insekten sind für unser Ökosystem von großer Bedeutung. Sie bestäuben nicht nur Pflanzen und somit auch unser Obst und Gemüse, sondern dienen auch anderen Tieren als Nahrungsquelle.

Einige Pflanzen und Bäume bieten Bienen weder Nektar noch Pollen; andere verhindern wiederum durch ihre Blütenblätter, dass Nützlinge den Weg in die Blüte finden. Viele beliebte Garten- und Balkonpflanzen wie Zuchtrosen, Geranien oder Stiefmütterchen sind für bestäubende Insekten gänzlich uninteressant.

Bienengarten anlegen; aber richtig!

Bienen mögen Vielfalt: Zierpflanzen wie Glockenblume, Ringelblume und Lavendel oder Kräuter wie Minze, Salbei und Borretsch bieten ihnen wichtige Nahrung, die auch auf Balkonen gepflanzt werden kann. Immerhin 30,8 Prozent der Personen über 14 Jahren in Deutschland verfügen über ein solches Zimmer im Freien. Durch die unterschiedliche Bepflanzung von Balkonen finden Bienen in Städten oft abwechslungsreichere Nahrung als in ländlicheren Gebieten, wo Monokulturen vorherrschen. In unserer Liste mit bienenfreundlichen Pflanzen finden Sie alle Pflanzen und Kräuter, auf die Bienen regelrecht fliegen.

Wilde Wiesen statt akkurate Gärten

Wer einen Garten besitzt, aber wenig Zeit hat, kann die Artenvielfalt unterstützen: mit Nichtstun. Ein akkurat gepflegter Garten sieht zwar schön aus, Bienen und Insekten bietet er aber keinen Mehrwert. Wer etwas für die Umwelt tun möchte, kann hin und wieder auf das Rasenmähen verzichten oder einen Bereich des Gartens gänzlich unberührt lassen. In einer „wilden Ecke“ finden nicht nur Insekten sondern auch kleine Tiere, wie Igel oder Vögel, Zuflucht. In einem Holz- oder Steinhaufen oder Insektenhotel finden kleine Nützlinge Unterschlupf.

  

Liste mit bienenfreundlichen Pflanzen, Kräutern und Beeren

NeNa Interview mit Ulrike Aufderheide, Biologin und Naturgartenplanerin

NeNa Ratgeber: Nachbarschaftsaktion für Blühwiesen in Melle

 

 

Experteninterview mit Ulrike Aufderheide, Biologin und Naturgartenplanerin