Kultur & Freizeit

Unser Viertel gehört uns!

Mehr Vielfalt im Quartier! Mit kreativen Ideen setzen sich Nachbarschaften für Begegnungsstätten im öffentlichen Raum ein. Wir stellen ihre Erfolge vor.

Schuetzenplatz Casa

Beim Plausch auf der „Bänk for better anderständing“, bei gemeinsamen Bepflanzungsaktionen oder beim bunten Treiben auf dem Mehrgenerationen-Spielplatz: Öffentliche Räume sind für die Anwohner zentrale Orte des Austausches. Sie stärken den Zusammenhalt und verleihen Nachbarschaftsquartieren mehr Lebensqualität.
Nachbarschaftsprojekte wie das Casa Schützenplatz in Stuttgart machen es vor: Die engagierten Anwohner nehmen die grauen Parkplätze ihres Viertels in Beschlag und gestalten sie zu Kultur- und Begegnungsorten um! Und wo früher Autos standen, finden nun bunte Flohmärkte, gemeinsames Kochen und ein jährliches Park(ing) day Fest mit Open-Air Kino statt.

Wir mischen uns ein!

Zahlreiche Nachbarn klagen darüber, dass die Entwicklung vieler Quartiere die Bedürfnisse der Anwohner außer Acht lässt. So müssen liebgewonnene Traditionsgeschäfte überteuerten Luxusgeschäften weichen, Grünflächen werden gegen die Interessen der Anwohnerschaft verdichtet. Vielerorts ist die Mitgestaltung von öffentlichem Raum und aktiver Stadt- und Dorfkultur unerwünscht. Doch immer öfter werden Proteste laut! Nachbarschaften lassen sich nicht länger fremdbestimmen und kämpfen für den Erhalt ihrer Kultureinrichtungen und für bezahlbaren Wohnraum. Mit ihren kreativen Aktionen schaffen sie eine Gegenbewegung, die sich einmischt und zeigen, wie einladende Plätze und bunte Verkehrsinseln in Eigeninitiative entstehen und zur Belebung des Miteinanders im Quartier beitragen können. Sie bilden Gemeinschaften, holen sich Partner ins Boot und stellen das Gemeinwohl in den Vordergrund.

Nachbarn erobern öffentlichen Raum

„Die Stadt gehört uns!“ fordern auch die Bewohner der Bonner Altstadt, die schon seit jeher den Frühling mit ihrem allseits beliebten Kirschblütenfest bejubelt: Sie wehrten sich gegen die Kommerzialisierung ihres Festes durch die Stadt Bonn und organisierten selbst ein buntes Kirschblütenfestival mit Flohmärkten, Karaoke-Singen, Malkursen und vielem mehr!

 

  • Sind Sie eingeloggt? Dann freuen wir uns auf Ihren Kommentar.