Gesundheit

Frische Ideen für die Nachbarschaft

Zahlreiche Nachbargemeinschaften beweisen in der Krise besonders viel Kreativität! Sie machen den Alltag gemeinsam viel besser gestalten lässt – mit spannenden Angeboten für alle Altersgruppen.

yoga im dorf

Kinder und Jugendliche leiden besonders unter den Kontaktbeschränkungen und brauchen tatkräftige Unterstützung. Für die Familien in ihrem Viertel  gestaltete deshalb die Düsseldorfer Nachbarschaft „Königinnen und Helden“ ein spannendes Mitmachangebot: Ihre „Corona keine Langeweile“-Mappe enthält tolle Anregungen zum Lernen und zum Spielen für die ganze Familie. Die kostenlosen Mappen zum Mitnehmen produzieren die NachbarInnen laufend neu – und stärken so das Kontakt-Netzwerk ihrer multikulturell geprägten Nachbarschaft!

Nachbarschafts-Podcast

Um den guten Kontakt untereinander zu pflegen, haben Mülheimer AnwohnerInnen einen Nachbarschafts-Podcast ins Leben gerufen. Jüngere und Ältere gestalten gemeinsam mit Mikrofon und PC neue Hörstücke – von NachbarInnen für NachbarInnen. Ihr informatives und unterhaltsames Angebot begeistert inzwischen hunderte Menschen in ihrem Stadtteil.

Kochgemeinschaft online

Die Winterhuder TischNachbarn“ aus Hamburg verbindet die Freude am gesunden Kochen. Die zwölf NachbarInnen verabreden sich regelmäßig am Bildschirm, bereiten köstliche Menüs zu und essen gemeinsam zu Mittag – räumlich getrennt, aber nicht alleine! Und bei Bedarf bringen sie älteren Menschen im Quartier auch Mahlzeiten vorbei. Jetzt planen sie, im Frühjahr Biogemüse anbauen – im Gemeinschaftsgarten der Kirchengemeinde.

„Gesunde Nachbarschaften“  – machen Sie mit!

Netzwerk Nachbarschaft möchte auch Ihre Ideen und Selbsthilfe-Netzwerke für ein gesundes Mehrgenerationen-Miteinander vorstellen. Wir beraten Sie gerne dabei! Schreiben Sie uns gern eine Mail an: karin.banduhn@netzwerk-nachbarschaft.net.
Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

  

Weitere Anregungen:

Vorbildliche Nachbarschaftsprojekte

Checkliste Mehrgenerationenprojekte