Initiativen

Dörpschaft Witzin erhält Engagementpreis

Für ihre vorbildlichen Mehrgenerationen-Projekte erhielt die Dörpschaft Witzin jetzt den Deutschen Engagementpreis 2016.

Deutscher Engagementpreis 2016

Am 5. Dezember, dem internationale Tag des Ehrenamtes, würdigte das Bündnis für Gemeinnützigkeit freiwillig Engagierte für ihren vorbildlichen Einsatz. Sechs GewinnerInnnen wurden bei einer feierlichen Preisverleihung im Deutschen Theater ausgezeichnet – unter ihnen auch die Dörpschaft Witzin e.V. aus Mecklenburg-Vorpommern.

Netzwerk Nachbarschaft hatte die Dörpschaft Witzin für den Deutschen Engagementpreis vorgeschlagen, zusammen mit 15 weiteren Nachbarschaften. In der Kategorie „Generationen verbinden“ vergab die Jury des Engagement-Preises den mit 5000 Euro dotierten Preis an die Witziner. Überreicht wurde die Auszeichnung von Bundesministerin Manuela Schwesig. Erdtrud Mühlens, Gründerin des Netzwerk Nachbarschaft, begleitete die Witziner als Patin.

Die Witziner organisieren seit 1996 gemeinsam mit ihrem Bürgermeister eine starke Dorfgemeinschaft, die sich durch vielfältige kreative Aktionen für Jung und Alt auszeichnet. Das strahlt in die Region aus und stoppt die Abwanderung besonders der jungen Menschen. So konnten die Witziner ihren Kindergarten 2013 wiedereröffnen. Das Dorf ist heute für junge Familien wieder ein attraktiver Ort zum Wohnen und Leben.

  

Alle aktuellen Infos zur Dörpschaft Witzin e.V.:

www.in-witzin.de