MGH Billstedt, Hamburg-Billstedt

Wir kümmern uns umeinander!

Unser Mehrgenerationenhaus in Billstedt ist ein wichtiger Treffpunkt für alle neuen und alten Anwohner. Ältere Nachbarn finden hier ein reichhaltiges Angebot, ihren Hobbies nachzugehen und sich mit anderen auszutauschen. Doch der gut besuchte Treff platzt fast aus allen Nähten. Größere Räume müssen her!

Da stehen wir heute

Wir halten für unsere Nachbarn mehr als 70 unterschiedliche Angebote parat. Vom beliebten Gedächtnistraining für Senioren über das Job-Café, Yoga-Kurse, Büchercafés und Spielenachmittage bis hin zur kostenlosen Kinderbetreuung wird hier viel geboten. Besonders beliebt ist der offene Nachbarschaftstreff. Seit mehr als zwei Jahren verabreden sich hier 30 Senioren und Seniorinnen aus der umliegenden Nachbarschaft zum klönen, spielen und gemeinsamen kochen. Wir laden aber auch zu spannenden Vorträgen ein. Unser Angebot ist bei den Nachbarn so beliebt, dass wir jetzt in größere Räume umziehen.

Unser wichtigstes Ziel: Der Aufbau eines Nachbar-Besuchsdienstes

Um in unserem Quartier eine solidarische, eng vernetzte Nachbarschaft aufzubauen, wollen wir das Netzwerk unter den älteren Nachbarn noch stärker fördern. Das streben wir durch die Organisation eines nachbarschaftlichen Besuchsdienstes an. Gleich nach unserem Umzug werden wir die Nachbarn zu diesem Thema persönlich befragen.

Das haben wir noch vor: Spannende Vorträge zu relevanten Themen!

Die größeren Räume bieten deutlich mehr Platz für die Umsetzung unserer neuen Ideen. Wir planen auch Vorträge und Fortbildungen, um engagierte Nachbarn bei ihrer freiwilligen Hilfe zu unterstützen. Besonderes Augenmerk werfen wir dabei auf die Frage, welcher Hilfe demenziell Erkrankte bedürfen und wie man mit ihren Bedürfnissen richtig umgeht – auch in Zusammenarbeit mit professionellen Dienstleistern. Das betrifft uns alle!