martini·erleben

Auf die Besen, fertig, los!

Zehn tatkräftige Nachbarn trafen sich bei bestem Wetter in unserem Quartier, um im Rahmen der Aktion „Hamburg räumt auf“ gemeinsam etwas für die Sauberkeit zu tun. Handschuhe und Müllsäcke bekamen wir kostenlos von der Stadtreinigung – für die gute Laune sorgten wir selbst. Als erstes haben wir den übergelaufenen Mülleimer an einer Sitzgruppe entleert. Mit Besen und Kehrblech ging es dann dem Unrat dort und auf den Gehwegen an den Kragen. Unterdessen gaben Ulrike, Heida und Klaus Gänseblümchen und Stiefmütterchen in den Blumenkübeln neben der Sitzgruppe ein neues Zuhause.

In anderthalb Stunden Arbeit füllten wir acht Müllsäcke mit verdorrtem Laub, Erde, Sand und Müll. Die Stadtreinigung versprach, sich zuverlässiger um die Entleerung der Mülleimer zu kümmern. Ein voller Erfolg! Und die Bewegung hat uns richtig gut getan. Zur Belohnung gab es Kaffee und Kuchen im Eppendorfer Kulturhaus. Wir sind stolz darauf, was wir gemeinsam geschafft haben – das schweißt zusammen. So geht gute Nachbarschaft!

Blog8_Martinierleben_Bild1

10.08.2015, Hans Loose