Bündnis Familie

Das erste Treffen

Die Presse berichtete fleißig über unsere Pläne, eine Zeittauschbörse umzusetzen. Schnell meldeten sich die ersten Freiwilligen, die sich angesprochen fühlten. Fünf Nachbarn, die schon aktiv waren und solche, die es nun im frisch begonnenen Ruhestand werden wollen. Wir trafen uns zum ersten Kennenlernen in einem kleinen Kaffee – eine quirlige Location, die von allen Generationen angesteuert wird. Wollen wir einen neuen Verein gründen oder bleiben wir im Bündnis Familie? Wie können wir noch mehr Leute begeistern? Wie vernetzen wir uns? Wir beschlossen, die Zeittauschbörse aus Königswinter anzusprechen, die schon länger gut funktioniert. Auch bei der Evangelischen Kirche wollen wir noch nachfragen. Wir werden uns auch weiterhin um die Öffentlichkeitsarbeit bemühen. Wer fährt wann in Urlaub? Schaffen wir das alles noch in diesem Jahr? Fragen über Fragen, aber in einem sind wir uns einig: Die Zeittauschbörse wird kommen!

Lucie Leyendecker