Nachbartreff Bienenschwarm

Die “Kochbienen” erleben thailändische Küche

Die „Kochbienen“ reisten kulinarisch nach Thailand. Sumi, eine Mieterin, die schon über dreißig Jahre in unserer Nachbarschaft lebt, gab uns einen Einblick in die typische Küche ihrer Heimat. Für verschiedene Curry-Gerichte mussten wir Obst, Gemüse, Hähnchen und Gewürze klein schneiden – in Thailand wird in der Küche „seziert“ und nicht am Tisch. Für den herrlich duftenden Jasmin-Reis hatte Sumi extra einen Reiskocher mitgebracht. Gewürzt wurde mit – für uns eher ungewöhnlichen Zutaten wie – Kaffernlimette, Chili, Kokosmilch, Galgant und Fisch- oder Sojasauce. Wie bei einem typischen Familienessen kamen die Gerichte gleichzeitig auf den asiatisch gedeckten Tisch – das stärkt das Gemeinschaftsgefühl. Wer mochte, konnte mit verschiedenen Chilli-Pasten seine Mahlzeit separat würzen. Der Nachtisch war exotisch fruchtig. Beim Essen gab es interessante Geschichten aus der Heimat, die uns ins Staunen versetzten: Von Garküchen, ungewöhnlichen Zutaten wie Hähnchenfüßen aber auch über das Leben mit den „Alten“ in Thailand. Für uns ein rundum spannender Kochnachmittag, nicht nur kulinarisch.

Susanne Heß