Quartier Dorf Neukirchen

Erntedank im Dorf Neukirchen

Dass wir Nachbarn gemeinsam das Erntedankfest feiern, hat schon Tradition. Besonders die älteren von uns kennen und lieben das Fest! Als wir die Stände aufbauten, regnete es in Strömen. Dann, pünktlich um 11 Uhr, kam die Sonne heraus. Dem Bürgermeister wurde eine Erntekrone übergeben, viel Musik war zu hören. An diesem Tag trifft sich jedes Jahr die ganze Stadt – und wir mittendrin!

Unter unserem Motto „AllerHand-Handwerk aus Neukirchen-Vluyn“ verkauften wir selbstgemachte Marmeladen, Liköre und handgenähte Taschen aus gebrauchter Kleidung – allesamt von uns in den letzten Monaten gemeinsam hergestellt. Da gibt es „Herberts Quittengelee“ und „Helgas Zwetschgen“, Taschen mit Namen „Walters Hemd“ oder „Wilhelms Weste“. Jeder zahlte so viel er wollte! Es war ein gelungener Tag, wir haben uns über die vielen glücklichen Gesichter und neuen Kontakte gefreut. Jetzt planen wir Älteren mit Jugendlichen Plätzchen nach alten Rezepten zu backen – beim „Backen wie die Alten“ können die Jungen einiges von uns lernen!

Neukirchen_Erntedank_310x200_2

Martha Schlothmann