Quartier Bettrath-Hoven

Ein gutes Gefühl nach Vorträgen zum „Umgang mit Demenz“

Eine Demenzerkrankung bedeutet für Angehörige und Nachbarn oftmals eine gewaltige Herausforderung. Hilflosigkeit, Stress und Überforderung können die Folge sein. Für eine Entlastung ist es wichtig, die richtige Hilfestellung zu bekommen. Zusammen mit der AOK Mönchengladbach und dem Landesverband der Alzheimer Gesellschaften NRW wurden bei uns im Stadtteil deshalb zwei Infoveranstaltungen zum Thema angeboten. An zwei Abenden berichteten dabei Expertinnen Wissenswertes zum Thema Leben und Umgang mit Demenz. Neben den kompetenten Fachvorträgen der Referentinnen gab es auch viel Raum für individuelle Anliegen. Eine tolle Gelegenheit für die Teilnehmer! Sie genossen es, sich auszutauschen und profitierten von den Fragen und Erfahrungen der anderen. Die Begeisterung war groß, denn durch die Vorträge haben die Zuhörer einen völlig neuen Blickwinkel auf die Krankheit erhalten. Alle waren sich einig, dass solche Treffen gut tun und man danach gestärkt in den Alltag zurückkehrt.

 

29.09.2016, Petra Grotheer