DRK-MGH Klompenkamp

In der Planung

Der „Runde Tisch Klompenkamp“ feiert dieses Jahr sein 15. Jubiläum. Beim letzten Treffen kam rund ein Dutzend Nachbarn im Alter von 55 bis 80 Jahren. Wir alle nennen die Wohnanlage Klompenkamp unser Zuhause. Wir sind uns einig darin, dass wir mit der Erweiterung zum Nachbarschaftsforum über unseren „Tellerrand“ blicken wollen. Auch für die anderen Nachbarn – Jung und Alt – aus dem Viertel soll unser Mehrgenerationenhaus eine Anlaufstelle werden. Die ausgesprochen gute Nachbarschaft, die in unseren Häusern zwischen den Generationen besteht, soll auch für den Rest des Viertels erfahrbar werden. Der nächste Schritt sind Vernetzungstreffen. Wir hatten dafür die Idee, als erstes die Kirchengemeinden anzusprechen.

Außerdem sprachen wir über die Planung unseres jährlichen Weihnachtsfests. Wie schon seit vier Jahren werden auch dieses Jahr die Mitarbeiter eines lokalen Unternehmens die Kinderwünsche mit kleinen Geschenken erfüllen. Im Gegenzug werden unsere Senioren wieder gemeinsam mit den Kindern kleine Dankeschöns basteln. Alt und Jung freuen sich darauf!

19.09.2014, Ilka Bahle