Quartier Jenkelweg

Kulturaustausch beim Moschee-Besuch

Wir finden: Gesunde Nachbarschaft baut auch Vorurteile ab! Eine Gruppe muslimischer Frauen aus unserer multikulturellen Nachbarschaft brachte uns ihre Religion beim Tag der offenen Moschee näher. Mit einem Dutzend neugieriger, vorwiegend älterer Nachbarn aus Billstedt besuchten wir die Centrum-Moschee von St. Georg. Für einige war dies der erste Moschee-Besuch. Schon von außen versetzten uns die ungewöhnlichen Minarette ins Staunen.

2009 wurden sie von dem Künstler Boran Burchhardt in grünen und weißen Sechsecken bemalt, was wie aneinandergereihte Fußbälle aussieht. Beim Eintreten zogen wir alle die Schuhe aus. Wir waren beeindruckt von dem religiösen Leben und den vielseitigen Bildungs- und Lernangeboten. Die offene Art der muslimischen Frauen, über ihre Religion zu sprechen, hat bei uns Deutschen sehr viel zum Verständnis für die islamische Kultur beigetragen. Besonders wir Älteren freuen uns jetzt auf weitere anregende Ausflüge.

Blog3-Jenkelweg-Bild2

Ingrid Samson