Quartier Dorf Neukirchen

Neues Quartiersmanagement im Dorf Neukirchen

Um unsere schöne Stadt noch lebenswerter zu machen, unterstützt uns seit Januar die bei der Caritas angestellte Jasmin Mannarino bei der Quartiersarbeit. Sie kümmert sich um die sozialen Maßnahmen sowie die bessere Vernetzung aller Akteure im Ortskern von Neukirchen: „Gerade das starke Ehrenamt vor Ort möchte ich öffentlichkeitswirksam und koordinierend unterstützen.“

Für die kommenden Jahre haben wir viele Ideen und Pläne, die es nun umzusetzen gilt. Dabei beziehen wir auch bestehende Formate stärker in die Quartiersentwicklung ein und versuchen mögliche Hemmschwellen abzubauen. So wollen wir beispielsweise unsere Taschengeldbörse ausbauen. Das Prinzip: Jugendliche bieten Hilfsbedürftigen und älteren Menschen Unterstützung im Alltag an und erhalten dafür ein „Taschengeld“.

05.04.2018, Ulrike Reichelt