Helfende Hände

Über 300 mal: wir kommen und helfen!

Unsere 110 helfenden Hände unterstützen viele hilfsbedürftige Nachbarn in ihrem Alltag. Bis Ende Oktober diesen Jahres hatten wir schon 305 Hilfsaktionen zu verzeichnen! Die Frauen knüpfen dabei viele persönliche Kontakte, die Männer helfen überwiegend bei technischen Problemen. Sowohl wir Helfer als auch die Hilfesuchenden sind sehr zufrieden. Unseren ehrenamtlichen Koordinatoren kommt einerseits die Vermittlung der Aufträge zu, andererseits sind die Koordinatoren auch für die Buchführung über unsere Einsätze verantwortlich. Eine bedeutende Funktion, da alle unsere Helfer über die Diakonie Michaelshoven versichert sind. Sollte ein Unfall passieren oder etwas kaputt gehen, übernimmt die Versicherung entstehende Kosten. Das ist uns besonders wichtig. Denn wir wollen, dass das ehrenamtliche Engagement unserer Nachbarn gut abgesichert ist und keinem Helfer Nachteile entstehen.

Hans G. Eichert