Winterhuder TischNachbar

Weihnachten beim TischNachbarn

Weihnachten ist ein Fest, das man im Kreis seiner Lieben verbringen will. Damit alle von uns auch ein Stück Winterhuder TischNachbar am Heiligabend bei sich haben konnten, ließen wir uns etwas besonderes einfallen: Wir schrieben einander ganz individuelle Weihnachtskarten. 25 Nachbarinnen und Nachbarn trafen sich und bekamen eine kleine Tüte selbstgebackener Kekse. Jeder hat sich eine persönliche Karte ausgesucht, diese an sich selbst adressiert und dann eine Karte von einem Nachbarn gezogen. Dieser zufällig gezogenen Person hat man dann einen weihnachtlichen Gruß geschrieben. So war es für jeden von uns eine Überraschung, wer unsere Karte verfasst hat und eine große Freude diese am 24. Dezember im Briefkasten zu finden.
Egal wie jeder von uns Weihnachten verbracht hat, keiner von uns war wirklich allein: Wir hatten die lieben Weihnachtswünsche unserer „TischNachbarn“ und wussten, sie sind ganz nah und denken an uns.

04.01.2017, Paula Gürtler