martini·erleben

Wir optimieren gemeinsam unser Repair-Café!

Am 17. Januar geht unser Repair-Café in die dritte Runde! Das Interesse ist groß und die Nachbarn aus allen Generationen nehmen das Angebot, gemeinsam alte Geräte zu reparieren und sich auszutauschen, mit Freude in Anspruch. Wir trafen uns jetzt wie immer vor einer Veranstaltung, um die Abläufe zu koordinieren und Verbesserungen vorzunehmen. Unser „Dauerbrenner-Thema“: Die BesucherInnen mit ihren Reparaturwünschen so zu verteilen, dass Kuddelmuddel sowie lange Wartezeiten auf die Reparaturtische vermieden werden. Dazu haben wir folgende Idee entwickelt:

Wir vergeben Nummern oder farbige Punkte, schreiben sie an die Tafel und unser „Nummerngirl“ Ulla verteilt die Besucherinnen und Besucher entsprechend an die freien Tische der Repairer. So behalten unsere „Empfangsdamen“ Heike und Maria und der Rest der Gruppe den Überblick. Eins ist sicher: Durch unseren Zusammenhalt und unsere Erfahrungen werden wir von Mal zu Mal besser – und Spaß haben wir auch zusammen.

Blog6_Martinierleben_Bild1

Elisabeth Kammer