Helfende Hände

Wir passen aufeinander auf!

Vorsicht vor Haustürgeschäften! Beim Vertragsabschluss zwischen Tür und Angel werden gerade ältere Nachbarn schnell überrumpelt und zu ungünstigen Verträgen überredet. Auch bei uns in Wesseling machte man einer älteren Dame ein solches Angebot: Eine junge, unverdächtig wirkende Frau riet ihr, den Telefonanbieter zu wechseln. Bei näherem Hinsehen entpuppte sich der aber als teurer, als ihr bisheriger Anbieter. Außerdem sollte sie den Stromanbieter wechseln und das gleich mit Festpreisbindung und Vorauszahlung. Zum Glück hat man uns rechtzeitig um Rat gefragt: Alle Verträge wurden von einem unserer Helfer für nichtig erklärt – in der dafür vorgeschrieben Frist und per Einschreiben, um ganz sicher zu sein. Wir sind froh, dass wir rechtzeitig da waren und der Nachbarin noch helfen konnten. Achtung also bei Haustürgeschäften – jeder Vertrag sollte gut überlegt sein und im Zweifel mit Dritten besprochen werden!

11.05.2015, Hans G. Eichert