Nachbartreff Bienenschwarm

„Zurek“ und „Krokiety“ – unsere kulinarische Reise nach Polen

Unsere Nachbarin Veronika ist Mitte 50, lebt schon seit fast 30 Jahren in Duisburg und ist bestens integriert. Zuhause aber kocht sie überwiegend nach Familienrezepten aus der alten Heimat. Jetzt duften wir „Kochbienen“ mal in ihre Rezepte schauen. Acht neugierige Nachbarn zwischen 50 und 89 Jahren freuten sich auf diese Begegnung und kulinarische Erfahrung. Es gab „Zurek“, eine deftige Sauerteigsuppe und polnische „Krokiety“. Dazu wurde ein riesiger Berg Pfannkuchen mit Sauerkraut und Pilzen oder Hackfleisch gefüllt, paniert und ausgebacken. Das Dessert bildete Käsekuchen mit selbstgemachtem Mohnlikör. Einige Teilnehmerinnen haben schlesische Wurzeln, die sehr mächtige Küche ist ihnen nicht fremd. Es herrschte ausgelassene Stimmung, und es gab für alle was zu tun. Was uns besonders gefällt: Beim Kochen und Schlemmen erzählen wir uns viele Geschichten aus alten Zeiten und lachen über Anekdoten. Gemeinsam Kochen verbindet und ist eine tolle Möglichkeit, Erfahrungen zu teilen!

Susanne Heß