Wettbewerb

„Dieser Preis kommt zur rechten Zeit!“

1/20

In Müllheim wurde der Janosch-Oscar für die "Aktive Unterstadt" bei einem kleinen Empfang mit Bürgermeisterin öffentlich präsentiert

Bildquelle: Netzwerk Nachbarschaft

Die Nachbarinnen vom Beginenhof in Essen haben gleich Verwendung für ihren Preis (ein Flötenset der Firma Mollenhauer) gefunden - und ein neues Hobby!

Bildquelle: Netzwerk Nachbarschaft

Auch die Nachbarn aus dem Hamburger Brachvogelweg haben sich über ihre Auszeichnung gefreut. Sie erhalten eine Festplatte von Comspot.

Bildquelle: Netzwerk Nachbarschaft

Sie haben viel geleistet in 2015: Die Aktiven der Gemeinschaft Buchenweg präsentieren ihre Siegerurkunde und freuten sich über einen TING-Stift mit Bildband von KOSMOS.

Bildquelle: Kerstin Spieker

Jochen Dammeyer von der Dorfgemeinschaft Häger kann die neue Festplatte von Comspot sehr gut gebrauchen. Sie wird den Nachbarn zukünftig für ihre digitalen Angebote zur Verfügung stehen.

Bildquelle: Kerstin Spieker

In Bremen ist der Preis schon zum Einsatz gekommen: der Siedlerverein Focke-Wulf-Kamp sendet einen Gruß an den Sponsor ihrers neuen Flipchart-Sets: Dayton.

Bildquelle: Netzwerk Nachbarschaft

Die "Freunde der Speicherstraße" haben ihre Spielesammlung von Hans im Glück beim gemütlichen Kaffeeklatsch schon eingeweiht.

Bildquelle: Netzwerk Nachbarschaft

Handwerker-Zubehör für die "Nachbarschaftsfamilie": die Initiative des Vereins "Miteinander-Füreinander Oberes Fuldatal e.V." gewinnt einen Bohrhammer der Firma Einhell.

Bildquelle: Netzwerk Nachbarschaft

Die Bonner Initiative "Mitten im Leden" blickt bewegten Tagen entgegen: ein Outdoor-Spieleset von Schildkröt zieht die aktiven Nachbarn an die frische Luft.

Bildquelle: Netzwerk Nachbarschaft

So kreativ wie ihr Straßenfest gestalten die Nachbarn aus dem Weimarer Musikerviertel auch ihren Gruß an den Sponsor ihres Preises: Ein Outdoorspiele-Set von Schildkröt.

Bildquelle: Netzwerk Nachbarschaft

Die Münchener Initiative "opflanzt is" erhält einen Bildband von KOSMOS mit TING Stift zum Entdecken von Vogelstimmen - eine tolle Ergänzung für die Jugendarbeit des Vereins.

Bildquelle: Netzwerk Nachbarschaft

Die Ziegendorfer Nachbarn loben ihren Preis in den höchsten Tönen: das Fötenset von Mollenhauer hat ein schlummerndes Talent erweckt!

Bildquelle: Netzwerk Nachbarschaft

Die "Netten Norderstedter" präsentieren ihre Urkunde zahlenreich. Mit ihrer Auszeichnung geht die Gruppe gestärkt ins neue Jahr. Ihr Preis: ein TING-Stift mit Bildband von Tessloff.

Bildquelle: Netzwerk Nachbarschaft

Die Dorfgemeinschaft Häger freut sich über eine neue Festplatte von Comspot. Mit einer eigenen Internetseite haben die Nachbarn beste Verwendung für diesen Preis.

Bildquelle: Netzwerk Nachbarschaft

Auch die Nachbarn vom Althoffblock in Dortmund haben die Netzwerk Nachbarschaft Jury überzeugt überzeugt. Sie gewinnen eine neue Homepage von Ploog Webdesign. Die Freude darüber war groß!

Bildquelle: Netzwerk Nachbarschaft

Die Aktiven vom Familienzentrum Christkönig erhalten für Ihr buntes Nachbarschaftsfest einen Bildband von TEssloff mit TING-Stift. Über diesen Preis freuen sich besonders die jungen Nachbarn.

Bildquelle: Netzwerk Nachbarschaft

Die Initiative Potsdam-West erhielt für ihr herausragendes Engagement zwei Kinderfahrräder von fahrrad.de. Der Preis wurde gleich in dankbare Hände weitergegeben.

Bildquelle: Netzwerk Nachbarschaft

Im Hamburger Jenkelweg gab es viele glückliche Gesichter. Besonders die Kinder freuten sich über den wohlverdienten Preis: ein TING-Starterset mit Bildband von Tessloff.

Bildquelle: Netzwerk Nachbarschaft

Die Nachbarn aus Mettmann waren in einigen Wettbewerbs-Kategorien mit dabei. Für ihr breites und kreatives nachbarschaftliches Engagement erhielten Sie neben dem Janosch-Oscar ein Feuerwerk von NICO.

Bildquelle: Netzwerk Nachbarschaft

In Neubrandeburg freuten sich jung und alt über den Sieg. Die Nachbarn rund um den WEAtreff erhielten einen TING-Stift mit Bildband von KOSMOS.

Bildquelle: Netzwerk Nachbarschaft

Die Preise für die Sieger des Bundeswettbewerbs kommen gut an – und inspirieren zu neuen Taten!

Wieder ein Rekord: Beim diesjährigen Wettbewerb „Die schönsten Nachbarschafts-Aktionen 2015“ von Netzwerk Nachbarschaft werden so viele Preise wie nie vergeben. Bei den über 60 Gewinnen ist Vielfalt Trumpf: von der Spiele-Sammlung für Nachbarschafts-Treffs über den Gartenhelfer für Begrünungs-Aktionen bis hin zum lichterlohen Feuerwerk für unvergessliche Nachbarschaftsfeste. Die Gewinner lassen sich von den Preisen inspirieren und setzen diese ganz gezielt für den Ausbau ihrer lebendigen Nachbarschaft ein:

Die NachbarInnen der multikulturellen Initiative „Gemeinschaftshaus Jenkelweg“ veranstalten u.a. Nähkurse für die jungen AnwohnerInnen. Die Akteure freuen sich über einen TING-Stift mit Fotoband über die Vogelarten Europas von Kosmos. Ingrid Samson berichtet: „Der Preis lädt zum fröhlichen Rätselraten und zum gemeinsamen Spaziergang in der Natur ein. Ich bin schon gespannt auf unser nächstes Treffen mit den Nachbarinnen, denn dann werden wir das Lernspiel ausprobieren.“

Die Initiative Ziegendorfer Landfrauen organisiert mit ihren Nachbarinnen seit einiger Zeit eine gemeinsame Flötengruppe. Die MusikerInnen sind begeistert von ihrem maßgeschneiderten Preis – ein Blockflötenset der Traditionsfirma Mollenhauer mit fünf unterschiedlichen Flöten. „Jetzt haben wir für den musikalischen Nachwuchs die richtigen Flöten parat, da wird uns das Musizieren gleich noch mehr Spaß machen“, erzählt Marita Rossow.

Inge Hitschler, Stadträtin der SPD aus Müllheim, freut sich besonders über ihren Sieg im Wettbewerb. „Ich war kurz davor aufzugeben“, sagt die Initiatorin der „Aktiven Unterstadt“. Die Auszeichnung ist für sie der „Motivationsschub zur rechten Zeit“. Die Ehrung mit dem „Janosch-Oskar“ und dem Preis – ein Kinderfahrzeuge-Set (BIG-Bobby-Quad Racing, Maxi Digger und Maxi Truck) der Simba-Dickie-Group nahm sie spontan zum Anlass, die Nachbarschaft und Bürgermeisterin Fr. Siemes-Knoblich im Rahmen eines kleinen Empfangs auf die bevorstehenden Aufgaben 2016 einzustimmen.

Auch die vielen Willkommens-Initiativen für Flüchtlinge, die im Wettbewerb gewonnen haben, dürften sich über die Janosch-Urkunden und die Sachpreise freuen, die in den nächsten Tagen bei ihnen eintreffen; Kinderfahrräder der internetstores GmbH, Outdoorspiele von Schildkröt Funsports, 110 Buntstifte-Sets von Faber-Castell, Lernspiele und Musikinstrumente – alle Preise fördern den Austausch und fröhliche Geselligkeit mit und unter den Flüchtlingen.

Erdtrud Mühlens von Netzwerk Nachbarschaft sieht das Konzept der Vergabe zahlreicher kleiner Preise durch die positiven Rückmeldungen aus den Nachbarschaften bestätigt: „Wir wollen möglichst viele Nachbarschaften in ihrem wertvollen Engagement unterstützen und den Ausbau ihrer Projekte fördern. Mit dem Janosch-Oskar und den Sachpreisen sprechen wir ihnen unsere Wertschätzung aus und geben den Machern vor Ort Anreize. Denn sie leisten einen großen Beitrag für ihre Mitmenschen und für eine solidarischere Gesellschaft!“


HIER stellen wir Ihnen alle Gewinner vor.

 

  • Sind Sie eingeloggt? Dann freuen wir uns auf Ihren Kommentar.